Herzlich willkommen!

Das ist die Hochzeits-Homepage von Astrid & Robert. Viel Spaß beim Anschauen!


 

Der Standesbeamte Stefan Mayrhofer hat uns sein Konzept zur Verfügung gestellt, vielen Dankl dafür!

Die gesamte Feier wurde mit stimmiger Musik untermalt!
 

BEGRÜSSUNG:

Begrüßung alle  -       besonders Brautpaar           -        Astrid Handlbauer und Robert hoffmann

 

EINLEITUNG:

 

Wenn noch nicht verheiratet, vor Gesetz - „LEDIG

Verheiratete, Bezeichnung „ER-LEDIGTE“ nicht generell

JA-Wort - gemeinsamer Schritt ins Glück – Umgang miteinander, damit in einigen Jahren glücklich verheiratet Paaren – und nicht zu „ER-LEDIGTEN“.

 

JA-Wort – heutiger Beginn für gemeinsamen Schritt ins Glück

Wesentlich ist Umgang miteinander – damit in einigen Jahren noch immer zu glücklich Verheirateten und nicht zu Er-ledigten.

JA-Wort – ganz offiziell und nach aussen – zukünftiger Lebensweg der beiden gemeinsam fortzusetzen.

Bisher ein Stück Weg gmeinsam gegangen, in dieser Zeit sich kennen und schätzen gelernt – diesen Weg weiter voranschreiten.

Egal was kommen mag, gemeinsam begegnen, dem Leben die schönen Seiten abgewinnen. Brautpaar macht sich zusammen auf den Weg – aus ihrem Leben etwas zu machen. Weg ist zugleich das Ziel.

 

 Gesprächsbereitschaft

Wichtige Grundlage für eine Partnerschaft

Durch Gespräch – an der Freude des Partners oder der Partnerin Anteil haben – Missverständnisse vermeiden

Sozialwissenschaftliche Studie – Ergebnis Ehepartner welche länger als 5 Jahre verheiratete – durchschnittlich 4 Minuten tätglich miteinander reden –

Erschreckend wenig – man bedenkt wieviel Zeit dem Beruf oder Freizeitinteressen gewidmet wird

Es ist ein sinnvolles Lebensziel– wissenschaftliche Studie zu wiederlegen – täglich länger als 4 Minuten miteinander zu reden
 

Zeit füreinander haben

Nicht gemeint -  Wochenendeinkauf, sondern bewusst gemeinsam verbrachte Zeit um in der Hektik des Alltages eine Oase der Ruhe finden,

Heutzutage Zeit haben - vielbenutztes Schlagwort.

Berufsleben - „Zeit ist Geld“ / Seminare Zeitmanagement

Beruf, Freizeitinteressen und sonstige Verpflichtungen sowie Partnerschaft unter Hut bringen

Zeit haben - wissen, wofür man Zeit haben will und wofür nicht.

 

Zusammenfassung:

Wenn es gelingt, die Gesprächbereitschaft in eurer Partnerschaft aufrecht zu erhalten und immer wieder genügend Zeit füreinander aufzubringen, werdet ihr in vielen Jahren noch immer zu den glücklich Verheirateten zählen.
 

Konsensgespräch

Feststellung aller rechtlichen Voraussetzungen für das Zustandekommen einer rechtsgültigen Ehe

 

Frage – Robert Hoffmann -  JA!

Frage – Astrid Handlbauer - JA !

 

Ringwechsel

Feststellung des Standesbeamten – rechtmäßig verbunde Eheleute

Vorlesen des Ehebucheintrages

Unterschreiben des Ehebucheintrages durch die Eheschließenden und deren Trauzeuge 

Schluss

 

Liebes Brautpaar!

Woody Allen (Amerikanischer Schauspieler) hat einmal gesagt:

Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine niemals gehabt hätte.“

Zweifellos steckt in diesem etwas launigen Spruch auch ein Körnchen Wahrheit.

Vor Pannen ist man nie ganz gefeit.

Gerade heute bevorzuge ich aber einen Ausspruch von Albert Schweitzer:

„Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

 

Gratulation

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!